FEATURED NEWS

Arbeitnehmer machen weltweit gegen Menschenrechtsverletzungen bei LafargeHolcim mobil

Katarisches WM-Organisationskomitee und BHI unterzeichnen Absichtserklärung für gemeinsame Inspektionen der Bauprojekte für die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Katar 2022TM

Angriffe auf die Gewerkschaften in Südkorea erlauben kein Wegsehen mehr

Russland: BHI und RBWU unterzeichnen Kooperationsabkommen mit der FIFA für die Fußball-WM 2018 in Russland

MEMBERS



Recommend this page




Wir informieren über Neuigkeiten und Veranstaltungen des BHI. Abbonieren Sie den E-newsletter!


20/1/2017

Gewerkschaften der Zementbranche fordern multinationale Unternehmen zum Handeln auf

Am 28. November legte BHI-Generalsekretär Ambet Yuson dem Generaldirektor der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), Guy Ryder, in Genf ein Exemplar eines neuen Berichts über die globalen Arbeitsbedingungen in der Zementindustrie vor. Neben Mitgliedern des BHI-Weltrats war zu diesem besonderen...

Mehr
19/1/2017

Asien-Pazifik-Regionalseminar beschließt Stärkung der Arbeitgeberstimme bei Tarifverhandlungen

Handelsabkommen verfolgen das Ziel, den Verkehr von Waren, Arbeit und Kapital grenzüberschreitend zu fördern. „Sind die Arbeitnehmer allerdings am Verhandlungstisch nicht vertreten, profitieren sie von diesen Abkommen nicht in der Form, wie es eigentlich der Fall sein sollte“, betonte...

Mehr
19/1/2017

Historisches Asbestverbot in Kanada

Zivilgesellschaftliche Gruppierungen weltweit haben die Nachricht der kanadischen Regierung, den Einsatz von Asbest gesetzlich zu verbieten, mit großer Freude begrüßt. Kanada war einst der Weltmarktführer in der Herstellung von (weißem) Chrytosil-Asbest. Die Tatsache, dass das Land diesen...

Mehr
8/12/2016

Arbeitnehmer machen weltweit gegen Menschenrechtsverletzungen bei LafargeHolcim mobil

Kurz vor dem alljährlich am 10. Dezember stattfindenden Internationalen Tag der Menschenrechte führen die Beschäftigten von LafargeHolcim einen globalen Aktionstag durch, um auf die zahlreichen Verletzungen der Arbeitnehmerrechte durch den weltweit größten Zementhersteller aufmerksam zu...

Mehr
21/11/2016

Simbabwe: Gewerkschaft der Arbeitnehmer im Energiesektor (ZEWU) ruft zur Einheit und Solidarität unter Frauen zur Förderung ihrer Interessen am Arbeitsplatz auf

Die Gewerkschaft der Arbeitnehmer im Energiesektor Simbabwes (ZEWU), eine BHI-Mitgliedsgewerkschaft im südlichen Afrika, hielt vom 21. bis 22. Oktober 2016 ihre vierte Frauenkonferenz in Kariba ab. Dabei wurden zahlreiche Beschlüsse zur Förderung der Arbeit von Frauen gefasst. Die...

Mehr
21/11/2016

Brasilien: Familien warten ein Jahr nach dem tödlichen Unfall von 14 Arbeitnehmern noch immer auf die vollen Entschädigungsleistungen

Der Dammbruch von Bento Rodrigues ereignete sich am 5. November 2015 in Mariana im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais. Dabei verloren 19 Menschen ihr Leben, darunter 14 auf der Baustelle beschäftigte Arbeitnehmer. Viele Menschen wurden verletzt und mehr als 2.000 Arbeitnehmer wurden als Folge...

Mehr
21/11/2016

Chile: Sechster Streiktag der Mitarbeiter von Hochtief

„Wir wollen nur eine Verbesserung unserer Arbeitsbedingungen und unserer Entlohnungen erreichen!“ So lautet die Botschaft der rund 1.000 Streikenden, die auf den Baustellen des Wasserkraftwerkkomplexes Alto Maipo in Chile beschäftigt sind, an die Presse sowie an das Unternehmen CNM-Hochtief. Die...

Mehr
17/11/2016

Katarisches WM-Organisationskomitee und BHI unterzeichnen Absichtserklärung für gemeinsame Inspektionen der Bauprojekte für die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Katar 2022TM

Das für die Bereitstellung der Infrastruktur für die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Katar 2022TM verantwortliche katarische Planungsgremium Supreme Committee for Delivery and Legacy (SC) unterzeichnete heute eine Absichtserklärung mit der Bau- und Holzarbeiter Internationalen (BHI). Diese Erklärung...

Mehr
15/11/2016

Gewerkschaften unterstützen solidarisch den Kampf der koreanischen Arbeitnehmer für Demokratie

Eine Delegation von hochrangigen Gewerkschaftsführern aus der ganzen Welt schließt sich den morgen in Südkorea stattfindenden Demonstrationen an, um gegen die brutale Unterdrückung der demokratischen Rechte und die Kriminalisierung von Gewerkschaftsarbeit durch die Regierung von Präsidentin Park...

Mehr
7/11/2016

Tennislegende Martina Navratilova fordert Sportverbände mit Nachdruck zur Übernahme von Verantwortung für die Einhaltung der Menschenrechte auf

Internationale Sportverbände müssen Verantwortung dafür übernehmen, dass die Menschenrechte im Rahmen von sportlichen Mega-Events nicht verletzt werden. Diese Forderung brachte die tschechisch-amerikanische Tennislegende Martina Navratilova vor einer Gruppe hochrangiger Vertreter am 13. Oktober...

Mehr