Spenden für den Streikfonds Myanmar!

Im Sinne der Solidarität und Demokratie bitten die Bau- und Holzarbeiter Internationale (BHI) und der Gewerkschaftsverband in Myanmar (CTUM) um Spenden für den „Streikfonds Myanmar“, mit dem der Einsatz birmanischer Gewerkschafter für Demokratie und gegen die brutale Militärjunta des Landes gestärkt und weitergeführt werden soll, daher sind wir auf Ihre Großzügigkeit angewiesen.

Wie bereits berichtet wurde, hat das Militär in Myanmar im Februar einen Putsch durchgeführt, infolgedessen die demokratisch gewählte Regierung aufgelöst, die Ergebnisse der Wahlen im November gekippt und ranghohe Politiker festgenommen und inhaftiert worden waren, darunter Aung San Suu Kyi.  

Das birmanische Volk weist die Machtergreifung durch das Militär entschlossen zurück. Als kraftvolles Zeichen von Mut, Einheit und Heldentum entstand unter der federführenden Initiative von Arbeitnehmern im Gesundheitswesen, Akademikern und jungen Menschen eine breite Bewegung des zivilen Ungehorsams, die danach strebt, die Demokratie des Landes wiederherzustellen. Die Bewegung, die im ganzen Land umfangreiche friedliche Proteste organisiert hat, wurde schnell von den größten Gewerkschaftsverbänden des Landes unterstützt, die einen Generalstreik auf den Weg brachten, der die Wirtschaft in Myanmar lähmte. Dies war vermutlich der stärkste Widerstand gegen das Militär seit seiner Machtergreifung im Februar.    

Die Militärjunta reagierte auf die massiven friedlichen Demonstrationen mit brutaler Gewalt. Die Demonstranten wurden gewaltsam auseinandergetrieben, mit scharfer Munition beschossen und willkürlich festgenommen und inhaftiert. Jüngsten Angaben zufolge wurden über 140 Demonstranten getötet, viele von ihnen junge Aktivisten und Frauen, und mindestens 2.000 von ihnen sind verhaftet worden.  

Doch trotz des staatlichen Terrors und der Unterdrückung durch die Militärjunta gibt das birmanische Volk nicht auf, und insbesondere die Gewerkschafter zeigen große Entschlossenheit. Die Demonstrationen für Demokratie werden größer und mutiger. Junge Menschen organisieren sich weiterhin online und in Präsenz, und die größten Gewerkschaftsverbände des Landes haben soeben einen landesweiten Generalstreik ausgeweitet.  

Die Bevölkerung von Myanmar benötigt jedoch unsere Hilfe. Ihr Kampf hat jetzt eine sehr gefährliche Stufe erreicht. Dank Ihrer großzügigen Spenden an den „Streikfonds Myanmar“ werden die Geldmittel weiterhin reichen, um die Mobilisierung von Gewerkschaftern und Arbeitnehmern weiterzuführen, den Verfechtern der Demokratie besseren Internetzugang zu ermöglichen und den vertriebenen Arbeitnehmern und ihren Familien die nötige finanzielle Unterstützung zu geben. Jeder Cent zählt. Jeder noch so kleine Betrag ist ein Bekenntnis zur Demokratie.  

BWI and CTUM appeal to your sense of humanity and solidarity to ensure that the Burmese workers have a fighting chance for a better future.

Der Einsatz für Demokratie verlangt Solidarität.


Wie?


PayPal  


Oder mit PayPal QR Code.


 













Bank deposit:


Bank Name/address :

BANQUE CLER

6-8 Place Longemalle

1204 Genève

Switzerland

SWIFT

BCLRCHBB

 

Bank Account name :

INTERNATIONALE DES TRAVAILLEURS DU BATIMENT ET DU BOIS / IBB

54, route des Acacias,

1227 Carouge

SWITZERLAND

Accounts :

Account Number:  2466062901906 (CHF)

IBAN CH41 0844 0246 6062 9019 0

Reference: CTUM support