BHI und FSC: Schulungen für gewerkschaftliche Organisierung und Aktionen

08 June 2017 13:56

 

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen FSC und BHI, bietet die BHI eine neue Schulung für die Arbeitnehmer unserer Mitgliedsorganisationen, Mitgliedern des Vorstands, gewerkschaftlichen Funktionsträgern und Führungskräften, jungen Mitgliedern und Frauen in den Mitgliedsgewerkschaften in Lateinamerika an.

Nilton Freitas, BHI-Regionalvertreter für Lateinamerika und die Karibik, kündigte die Durchführung eines internetbasierten Workshops an, in dem die Gewerkschaftsvertreter die Möglichkeit haben, die Funktionsweise des FSC (Forest Stewardship Council) besser kennenzulernen. So werden sie im Rahmen dieses Webinars über die allgemeinen Themenfelder des FSC sowie die Durchführung der Forstzertifizierung informiert.

Das Forstzertifizierungssystem ist Bestandteil des Globalen und Regionalen Strategieplans der BHI und ist ein bewährtes Instrument zur Verteidigung der Arbeitnehmerrechte, ihrer Organisierung sowie im Zusammenhang mit gewerkschaftlichen Aktionen.

Der Workshop findet am 11. Juli statt. Nilton Freitas lädt die Gewerkschaftsmitglieder aus der Region dazu ein, an dieser Schulung teilzunehmen. Der FSC verfolgt die Zielsetzung, „die Wälder der Erde umweltgerecht, sozialverträglich und wirtschaftlich nachhaltig zu bewirtschaften“. Organisationen oder Einzelpersonen, die sich für den nachhaltigen Verbrauch von Holz, Papier oder anderen Holzprodukten interessieren, können das FSC-Gütesiegel erwerben. Die FSC-Zertifizierung wird auch als Beleg für eine nachhaltige Forstbewirtschaftung eingesetzt. Die FSC-Grundsätze und Werte werden von der BHI und ihren Mitgliedsorganisationen in der ganzen Welt vollumfänglich unterstützt.