24 September 2020 16:32

FÜR MENSCHENWÜRDIGE ARBEIT KÄMPFEN

EINE BESSERE ZUKUNFT AUFBAUEN

Eine BHI-Kampagne der jungen Beschäftigten zum Welttag für menschenwürdige Arbeit

30. September — 7. Oktober 2020

Aufruf zum Handeln (Action Alert)


Der Welttag für menschenwürdige Arbeit am 7. Oktober ist ein Tag, der seit 2008 begangen wird und an dem alle Arbeitnehmer und Gewerkschaften auf der ganzen Welt mit einer Stimme dazu aufrufen, für menschenwürdige Arbeit zu kämpfen und zu sensibilisieren.

 

In diesem Jahr findet der Tag inmitten einer schwerwiegenden weltweiten Gesundheitskrise statt. Covid-19 beschleunigt eine ausgedehnte Wirtschaftskrise, vertieft Ungleichheiten und erhöht die Anzahl prekärer Arbeitsstellen auf der ganzen Welt. Millionen Arbeitnehmer sehen sich jetzt von Langzeitarbeitslosigkeit bedroht, von immer schlechteren Arbeitsbedingungen, Lohnsenkungen, dem Wegfall von Leistungen im Krankheitsfall und sozialer Sicherheit sowie einer Rückentwicklung der Arbeitnehmerrechte.

 

Für die BHI ist klar: Es ist wichtiger als je zuvor, dass die Gewerkschaften für menschenwürdige Arbeit kämpfen müssen, um für gerechte Löhne aus sicheren und gesicherten Arbeitsplätzen zu sorgen, und sich dafür einsetzen, dass Unternehmen und Regierungen zur Rechenschaft gezogen werden, damit die Rechte und Interessen der Arbeitnehmer beim Aufbau einer besseren Zukunft im Mittelpunkt stehen.

 

Für die jungen Beschäftigten in der BHI ist klar: Es ist absolut inakzeptabel, dass die Wahrscheinlichkeit, arbeitslos zu sein, für die Jugend dreimal so hoch ist wie für die Erwachsenen. Prekäre und unsichere Beschäftigung ist jetzt schon die Norm für viele junge Arbeitnehmer, denn der Wirtschaft ist es nicht gelungen, ihnen menschenwürdige Beschäftigung zu bieten. Die jungen Beschäftigten sind in Sorge, dass die aktuelle Krise sie noch viel stärker treffen könnte als die weltweite Finanzkrise 2007-2008. Sie machen sich Sorgen, dass die langfristigen Auswirkungen des Mangels an neuen Arbeitsplätzen katastrophal sein könnten.

 

In diesem Kontext werden die jungen Beschäftigten in der BHI den Welttag für menschenwürdige Arbeit am 7. Oktober federführend gestalten.

Unter dem Slogan „Für menschenwürdige Arbeit kämpfen. Eine bessere Zukunft aufbauen.” rufen die jungen BHI-Gewerkschafter alle Mitgliedsverbände und Partner dazu auf, an diesem Datum aktiv zu werden, zu mobilisieren und mitzuwirken.

 

Die BHI wird die Kampagne mit mehreren Videos auf den Weg bringen, die online gestellt werden — vom 30. September bis zum 7. Oktober werden diese Interviews mit Arbeitnehmern gepostet, in denen sie ihre Gedanken zu menschenwürdiger Arbeit kommunizieren. Folgt uns auf den offiziellen BHI-Accounts auf Facebook, Instagram und Twitter und teilt unsere Begeisterung bei der Kampagne zum Welttag für menschenwürdige Arbeit.


Sehen Sie hier für unsere Poster: EN, FR, ES, DE, PT, SBC, RU, Nepalese and Hindi.

 

Ganz konkret rufen die jungen Beschäftigten der BHI die Mitgliedsverbände und Partner zu folgenden Aktionen auf::

1.    Tacht ein Foto mit unserem Kampagnenposter im Anhang und sendet es an poster and send it to info(at)bwint.org am besten vor dem 30. September, oder postet es in den sozialen Medien mit dem Hashtag #decentworkbetterfuture und fügt Eurer eigenes Statement zum Welttag für menschenwürdige Arbeit hinzu. Wir werden visuellen Input posten, den wir von Euch über die sozialen Medien bekommen haben.

 

2.    Mitmachen beim Foto-Wettbewerb

 

„Ein Foto. Eine Bildunterschrift. Eine Geschichte mit Aussagekraft."

 

Wie nehme ich teil?

 

1Schickt uns ein Foto, das am besten ausdrückt, wie Ihr unseren Slogan „Menschenwürdige Arbeit. Bessere Zukunft.“ für die Kampagne rund um den 7. Oktober wahrnehmt, zusammen mit einer Bildunterschrift (maximal 350 Wörter).

 

2. Die Bildunterschrift kann in der Sprache verfasst sein, in der Ihr Euch am wohlsten fühlt.

 

3. Die Fotos und dazugehörigen Bildunterschriften werden nach den folgenden Kriterien bewertet: 1) Zusammenhang mit dem Slogan der Kampagne, 2) Alleinstellungsmerkmal des Konzepts, 3) originell, 4) klare Geschichte und Botschaft, 5) öffentlichkeitswirksam.

 

4. Alle Gewinnerfotos werden für BHI-Kampagnen und Schulungs- sowie Informationsmaterialien verwendet. Die Gewinner erhalten zudem Preise vom nationalen BHI-Büro.

 

5.Schickt Eure Fotos und Texte an info@bwint.org info(at)bwint.org. Bitte gebt Euren Namen, die Gewerkschaft, das Land und Kontaktinfos an.

 

6. Die Teilnahme endet am 10. Oktober 2020.

 

3.    Wenn Eure Gewerkschaft eine Aktion veranstaltet oder für eine Veranstaltung mobilisiert, um für menschenwürdige Arbeit zu sensibilisieren, gebt uns bitte einen Hinweis und/oder schickt ein Gruppenfoto , oder Video von der Aktion/Veranstaltung an info@bwint.org info(at)bwint.org