Internationaler Frauentag: BHI stellt geschlechtsspezifische Gewalt in den Fokus

08 March 2017 09:46

            Im Kontext des diesjährigen Internationalen Frauentages rückt die BHI die Thematik der geschlechtsspezifischen Gewalt in den Fokus und weist damit auf eine der in unserer modernen Welt am häufigsten begangenen Menschenrechtsverletzung hin. 

            Die BHI-Mitgliedsorganisationen haben Geschichten von Frauen zusammengetragen, die sich innerhalb ihrer Gewerkschaften aktiv gegen geschlechtsspezifische Gewalt am Arbeitsplatz engagieren. Sie setzen sich mit den grundlegenden Ursachen auseinander und befassen sich mit den Auswirkungen von geschlechtsspezifischer Gewalt auf Frauen und Männer. 

            In beeindruckenden Interviews oder in Videos werden Sie Gewerkschaftsmitgliederinnen der ganzen Welt kennenlernen, die ihre Standpunkte darstellen und etwas bewegen und verändern wollen. So wollen sie effizient gegen strukturelle Probleme vorgehen, die in von Männern dominierten Sektoren wie dem Bauwesen und der Holzwirtschaft vorherrschen. 

            Diese Website ist diesen Frauen und allen Gewerkschaftsmitgliedern gewidmet, die deutlich machen wollen, dass sich auch die Gewerkschaften der globalen Bewegung anschließen, um der geschlechtsspezifischen Gewalt Einhalt zu gebieten. Die Frauen erzählen uns ihre Geschichten und fordern uns zum Nachdenken darüber auf, welche Änderungen wir selbst an unseren Arbeitsplätzen und in unserem persönlichen Umfeld vornehmen können, damit wir alle in einer integrativeren und gewaltfreieren Gesellschaft leben können.

            Hier einige Fakten zum Thema (UN 2015):

            • mehr als 35% der Frauen weltweit haben physische und/oder sexuelle Gewalterfahrungen durchlebt

            • zwischen 40% und 50% der Frauen haben ungewünschte sexuelle Anspielungen, Körperkontakt oder andere Formen der sexuellen Belästigung am Arbeitsplatz erfahren.

            Geschlechtsspezifische Gewalt ist der Ausdruck ungleicher Machtverhältnisse zwischen Frauen und Männern. Am Arbeitsplatz wie im sozialen Leben findet geschlechtsspezifische Gewalt in zahlreichen Ausprägungen statt:

            • körperliche Übergriffe, einschließlich Vergewaltigung

            • Mobbing

            • psychischer Missbrauch und Einschüchterung

            • sexuelle Belästigung

            • wirtschaftlicher und finanzieller Missbrauch

            • verbaler Missbrauch sowie Androhung von Gewalt

            Amandla! Alle Macht dem Volke!

            Amandla! Alle Macht den Frauen!